Navigation überspringen

Abschlusstest

Richtig/Falsch Fragen

Versuchen sie die Aussagen mit Richtig oder Falsch zu beantworten.

Frage 1

1. Folgende Phänomene können als komplexe Systeme beschrieben werden:

  • Familie
  • Gehirn
  • Wetter
  • Pendel

Hinweis

Frage 2

2. Komplexe Systeme sind immer offen und befinden sich in einem Gleichgewichtszustand.

Hinweis

Frage 3

3. Hierbei handelt es sich um Gegenbegriffe zu Komplexität:
  • Einfachheit
  • Chaos
  • Kompliziertheit

Hinweis

Frage 4

4. Kompliziertheit kann als Synonym für Komplexität verwendet werden.

Hinweis

Lücken-Aktivität

Lesen sie den Text und füllen sie die fehlenden Wörter aus.

Komplexität zeichnet sich durch folgende Charakteristiken aus:

Große Anzahl an

Große Anzahl an Interaktionen (viele Elemente auf der Mikroebene bilden eine neue Qualität auf der Makroebene)

Interaktion sind linear

 

Die Komplexitätsarten nach Manson (2001) sind:

Aggregat Komplexität

Algorithmische Komplexität

Komplexität

 

Hier angeführte Beispiele für Komplexität in der Geographie sind:

Dünenfelder

Windsysteme

Migration

 

Enable JavaScript