Navigation überspringen

Willkommen!

Willkommen zu einem wissenschaftlichen Abenteuer!

 

 

 

In unserer Welt geschieht Unerwartetes und Unvorhersehbares, welches nicht immer mit Kausalität zu erklären ist. Dazu gehören natürliche Phänomene wie Unwetter, plötzliche Dünenbildung oder die Schwarmbildung von Tieren. Aber auch gesellschaftliche, wirtschaftliche oder politische Fragestellungen wie Börsencrashs oder die Macht der Netzwerke können oft nicht lückenlos begründet werden. Mit welcher Theorie können diese überraschenden Sprünge in den Entwicklungslinien auf dieser Erde besser erklärt werden? Vielleicht mit Nichtlinearität, beziehungsweise mit nichtlinearem Verhalten?

 

Dich erwartet in diesem Lernmodul...

ein kurzer geschichtlicher Überblick über die Entwicklung des Begriffs und der Theorie, Schwerpunktbegriffe zur Erklärung von Nichtlinearität und nichtlinearem Verhalten mit Beispielen aus der Geographie.

 

Voraussetzungen...

brauchst du keine.

 

Einen Zeitbedarf von...

ungefähr 40 Minuten solltest du einplanen.

 

Von Studierenden für Studierende gemacht und für alle, die es noch werden wollen!

 

[Bildquellen] von links nach rechts Hurricane Katrina_Bild/Foto: Jeff Schmaltz, MODIS Rapid Response Team, NASA/GSFC (http://visibleearth.nasa.gov/view_rec.php?id=7938), via Wikimedia Commons. Schwarmverhalten Vögel_ Bild/Foto: Christoffer A Rasmussen (Rasmussen29892 at da.wikipedia) (Eigenes Werk), via Wikimedia Commons. Börsenabsturz Dow Jones _ Bild/Foto: K.boroshko (Own work by uploader, www.world-crisis.net); Lizenz: CC by SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0), via Wikimedia Commons. Sanddünen_Bild/Foto:Shiraz Chakera; Lizenz: CC by SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0), via Wikimedia Commons.