Webmail aau.at - Intranet Bibliothek facebook
Stellenausschreibung

Die Universität Klagenfurt schreibt folgende Stelle zur Besetzung aus:

Senior Lecturer mit Doktorat (w/m)

[Fachdidaktik]

an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Institut für Geographie und Regionalforschung, im Beschäftigungsausmaß von 100 % mit reduziertem Lehrausmaß von 12 SWStd. (Uni-KV: B 1 lit. b; www.aau.at/uni-kv), befristet auf die Dauer von drei Jahren. Voraussichtlicher Beginn des Anstellungs- verhältnisses ist der 1. September 2019.
Bewerbungsfrist: 26. Juni 2019. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier.

 
Lernfeld-Projekt „Smart schools“ mit Energy Globe Award Kärnten ausgezeichnet

Das Lernfeld-Projekt mit dem Titel „Smart schools: innovative und nachhaltige Visionen für die Schule von morgen“ wurde am 15. Mai 2019 mit dem regionalen Energy Globe Award in der Kategorie „Jugend“ mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Nähere Informationen finden Sie hier.

 
Einladung zum Vortrag: Naturgefahren in Nepal - Risiken und Resilienz

Wir laden Sie herzlich ein zum Vortrag von Dr. Rainer Bell zum Thema "Naturgefahren in Nepal - Risiken und Resilienz", der am Mittwoch, 19.6., 16 Uhr im HS 1 stattfindet. Details finden Sie hier.

 
Drucken
Martin Schmid

Ass.-Prof. Mag. Dr. Martin Schmid

Ass. Prof. Mag. Dr. Martin Schmid
Lehrbeauftragter

Institut für Soziale Ökologie, Zentrum für Umweltgeschichte und Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung,
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Standort Wien

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
aau.at-Visitenkarte


Lehrveranstaltung(en)

Kurzbiographie

Martin Schmid arbeitete in den 1990er Jahren als Grabungstechniker und Archäologe auf zahlreichen archäologischen Grabungen. 2001 schloß er das Studium der Geschichte und einer Kombination gewählter Fächer aus Mittelalterarchäologie, Kunstgeschichte, Historischer Sozialforschung und Kulturgeschichte (Umweltgeschichte) an der Universität Wien ab. Schon zuvor war er Mitarbeiter in Projekten am IFF, der heutigen Fakulät für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung geworden. Unter anderem wirkte er am Aufbau des „Studium Integrale“ eines universitären Ergänzungsstudiums für interdisziplinäre Kommunikation mit. Seit 2010 leitet er den gleichnahmigen Arbeitsbereich am Institut für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung. 2003 war er Mitbegründer des Zentrums für Umweltgeschichte an der IFF, dessen Leitung er ebenfalls 2010 übernahm. 2007  promovierte er mit einer Arbeit „Umweltgeschichte in einer vorsorgenden Gesellschaft: Ihr Forschungsprogramm, empirische Erprobungen und Grundsätzliches zu ihrer Begründung“ an der Universität Wien und nahm kurz darauf die Stelle eines Assistenzprofessors an der IFF an. Nach einem sechsmonatigen Forschungsaufenthalt am „Rachel Carson Center for Environment and Society“ an der LMU München kehrte Martin Schmid 2011 nach Wien zurück. Er arbeitet derzeit an seiner Habiltation zur Umweltgeschichte der Donau ab 1500.


Forschungsschwerpunkte

  • Umweltgeschichte
  • Langzeit sozial-ökologische Forschung (LTSER)
  • Umweltgeschichte europäischer Agrargesellschaften, insb. in der Frühen Neuzeit
  • Umweltgeschichte von Flüssen
  • Theoretische Konzepte zur Integration von Natur- und Kulturwissenschaften
  • Interdisziplinäre Kommunikation (Studium Integrale)
  • Rolle von Wissenschaft in Gesellschaft

 

Auswahlbibliographie

Umwelt Donau. Eine andere Geschichte (= Katalog zur Ausstellung des Niederösterreichischen Landesarchivs in Ardagger, 5. Mai - 7. November 2010 (gemeinsam hg. mit Verena Winiwarter), St. Pölten 2010, 231 Seiten

Vom Naturschutz zur Ökologiebewegung: Umweltgeschichte Österreichs in der Zweiten Republik (=  Österreich Zweite Republik: Befund, Kritik, Perspektiven; hg. von Hubert C. Ehalt, Band 19), Studienverlag Innsbruck, (gem. mit Ortrun Veichtlbauer). 2007. 98 Seiten.

Long-Term Socio-Ecological Research: Studies in society - nature interactions across spatial and temporal scales (= Human - Environment Interactions, series edited by Emilio Moran, Volume 1, co-edited with Simron J. Singh, Helmut Haberl, Marian Chertow and Michael Mirtl,  Springer 2012

Jenseits traditioneller Wissenschaft? Zur Rolle von Wissenschaft in einer vorsorgenden Gesellschaft (gemeinsam hg. mit Heike Egner), erscheint 2012 bei oekom: München

Martin Schmid: Herrschaft und Kolonisierung von Natur: Ein umwelthistorischer Versuch zur Integration von Materiellem und Symbolischem. In: Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft (MÖGG) 148 (2006), Seite 57-74.

Martin Schmid: Die Donau als sozionaturaler Schauplatz. Ein konzeptueller Entwurf für umwelthistorische Studien in der Frühen Neuzeit. In: Sophie Ruppel, Aline Steinbrecher (Hg.), Die Natur ist überall bei uns. Mensch und Natur in der Frühen Neuzeit (Basel 2009), pp. 59-79.

Ralph Andraschek-Holzer, Martin Schmid: Umweltgeschichte und Topographische Ansichten: Zur Wahrnehmung und Transformation von Flusslandschaften an der österreichischen Donau 1650-1950. In: Jahrbuch des Vereins für Landeskunde von Niederösterreich N.F. 75/76 (2009-2010), St. Pölten 2011, Seite 1-49

Rogerio Ribeiro de Oliveira, Martin Schmid: Bridging Continents in Teaching Environmental History: Rio de Janeiro and Vienna / Construyendo puentes entre continentes en la enseñanza de la historia ambiental: Rio de Janeiro y Vienna. In: HALAC. Historia Ambiental Latinoamericana y Caribeña, Vol 1, No 1 (2011), p. 74-85.

Martin Schmid, Gertrud Haidvogl: Coupling the long-term dynamics of natural and social systems: Towards an Environmental History of the Danube. In: Péter Szábo, Radim Hédl (Eds.), Human Nature: Studies in Historical Ecology and Environmental History (Brno 2008), pp. 64-73.

Verena Winiwarter, Martin Schmid, Severin Hohensinner, Gertrud Haidvogl, The Environmental History of the Danube River Basin as an Issue of Long-Term Socio-Ecological Research. In: Simron J. Singh, Helmut Haberl, Marian Chertow, Martin Schmid, Michael Mirtl (Eds.), Long-Term Socio-Ecological Research. Studies in society - nature interactions across spatial and temporal scales (= Human - Environment Interactions, series edited by Emilio Moran, Volume 1 (Springer 2012)
 
Webdesign by Senoner&Muratovic